Schlagwort Archiv: Forchheim

Vipmail 279

Servus mitnander, während meines Berufslebens habe ich mitunter unter ihnen gelitten, diesen Orthografie-Monks, die, anstatt die Brillanz des Geschriebenen zu würdigen, kleinlich auf einem fehlenden Komma herumritten. Inzwischen scheinen kompetente Gegenleser aus den Redaktionsstuben wegsynergiert worden zu sein. Das mindert…
Mehr Lesen

Vipmail 278

Servus mitnander, wenn etwas typisch deutsch ist, dann: auf verstaubte Autos „Sau“ schreiben. Wenn dann ein anderer die Silbe „fen“ anhängt, bleibt das zwar immer noch ziemlich deutsch, geht aber auch in Richtung korrekter Umgang mit Hatespeech. Komm runter, trink…
Mehr Lesen

Vipmail 277

Servus mitnander, unter dem Pflaster liegt der Strand, hieß es mal. Wobei am Strand ja eigentlich nichts wächst. Dann liegt halt die Natur drunter. Die meldet sich auch am Erlanger Berg zurück. Der wurde freilich auch jahrzehntelang gut gedüngt. Per…
Mehr Lesen

Vipmail 270

Servus mitnander, wo ist denn der Kumpel? Gegenüber sitzt er im coronagerechten Biergarten schon mal nicht. Da sind die Sitzflächen nämlich abgeschraubt. Wohlweislich. Denn das kann man durchaus auch im Selbstversuch eruieren: Spätestens nach der zweiten Halben schert man sich…
Mehr Lesen

Vipmail 268

Servus mitnander, Künstlern und anderen Soloselbstständigen geht es derzeit ziemlich dreckig, weshalb sie in Nürnberg eine Demo veranstalteten. Dort meinte die Kulturbürgermeisterin (Foto: Lars Rufer), mit ein bisschen Selbstbeweihräucherung helfen zu sollen. Aber so unselbstständig im Denken ist halt keiner…
Mehr Lesen

Vipmail 262

Servus mitnander, aus sozialen Gründen habe ich bisher alles brav mitgemacht. Aus sozialen Gründen bin ich mittlerweile aber draußen. Wenn zum guten Willen auch noch gutes Geld (ein neues iPhone kostet mindestens 800 Euro) kommen muss, dann verabschiedet sich der…
Mehr Lesen