Schlagwort Archiv: NN

Vipmail 378

Servus mitnander,nachdem vom Literaturbetrieb und dem Verlagswesen diesbezüglich wenig zu erwarten ist, muss man draußen in der Welt nach Alternativen zum abgetakelten Kapitalismus suchen. Etwa auf Hauswänden. Dort spielen Kapitalinteressen und Marktgesetze keine Rolle. Allerdings wären ein paar zusätzliche Erläuterungen…
Mehr Lesen

Vipmail 377

Servus mitnander, ein Journalistenkollege hat bemängelt, ich würde die Lage zu schön zeichnen, mit Bildern von Schlössern eine heile Welt vorgaukeln und wäre zu gnädig, was den Zustand der lokalen Medien angeht. Nun ja, er hat – wie dieses mir…
Mehr Lesen

Vipmail 375

Servus mitnander,  den Grundbesitzer erkennt man aktuell daran, dass er verzweifelt mit dem Zollstock durch den Vorgarten tigert und wirre Fragen wie „Kommt das jetzt in den Zähler oder in den Nenner?“, „Nutzfläche oder Wohnfläche?“, „Darf ich da 50 Prozent…
Mehr Lesen

Vipmail 370

Servus mitnander, nein, es herrscht nicht überall Mangel. Äpfel zum Beispiel gibt es dieses Jahr viel zu viel. Bloß wohin? Kostet ja alles Energie. Und da meine ich noch nicht einmal die dauernde Bückerei. Immerhin helfen Äpfel gegen den Herbstblues. Manchmol…
Mehr Lesen

Vipmail 367

Servus mitnander, Erlangen feiert gerade 40 Jahre „Wissenswertes“. Das wirklich Wissenswerte erfährt man allerdings auch zum Jubiläum des Hits von Max Goldt nur bedingt aus den Erlanger Nachrichten.Nichts beispielsweise über die Bemühungen, dem Künstler jene Stadt nahezubringen, die er damals unbekannterweise besungen hat….
Mehr Lesen

Vipmail 357

Servus mitnander, wenn Kartoffeln denken könnten, würden sie dann an Brei denken? Die edleren unter ihnen wohl eher an Gratin. Manche vielleicht auch daran, neben einer Spargelstange in Buttersoße zu schwimmen. Aber das Denken überlassen sie halt doch lieber denen,…
Mehr Lesen

Vipmail 351

Servus mitnander, aweng Ablenkung kann dieser Tage nichts schaden. Und was hilft angeblich am besten um runterzukommen? Gartenarbeit! Zum Beispiel den wie wild wuchernden Löwenzahn reduzieren, bevor er sich noch weiter vermehrt. Doch dann entdeckt man solche Farbkombinationen und denkt…
Mehr Lesen

Vipmail 347

Servus mitnander, seit Montag findet man an den Supermärkten nur noch freundliche Maskenempfehlungen. Klare Ansagen wie: „Wer Fresse zeigt, ist ein Arschloch“, gibt der freie Markt halt nicht her. Immerhin kann man so beim Einkauf gleich noch sein Wohnumfeld charakterlich…
Mehr Lesen

Vipmail 339

Servus mitnander,wortreich und platzgreifend wurde dieser Tage Ludwig Erhards 125. Geburtstag gefeiert. Da will ich nicht nachstehen und darauf verweisen, dass einst sogar zwei Mark für ein Viertel Wein (biologisch, sauer und politisch-korrekt aus Okzitanien) mit ihm und seiner Zigarre…
Mehr Lesen

Vipmail 338

Servus mitnander, wenn man monatelang selber kochen muss, wird der Speiseplan irgendwann redundant. Dann brechen sich schon mal kulinarische Erlebnisse aus der Jugendzeit Bahn. „Weißt du noch damals: der Wienerwald?“ Käfighaltung, ungesunde Fette…., kann man ausblenden (schließlich gibt´s dafür prominente…
Mehr Lesen