Vipmail 436

Servus mitnander, Streiks, Klimaprotest, Wohnungsnot, Gesundheitswesen, Ukraine, Gaza… Laaaaangweilig! Stattdessen werden die heißen News aus dem Dschungelcamp offeriert.  Nun ja, das ist aber bald vorbei und dann? Ich verweise auf den Willi-Busch-Report. Da ist der Provinzredakteur einfach dazu übergegangen, sich selbst eine kurzweilige Nachrichtenlage zu zimmern.  Könnte auch mal mit Langeweile leben,       Euer Peter Viebig Nicht zweitligatauglich Beim 1.FC Nürnberg fehlt … Weiterlesen

Vipmail 435

Servus mitnander,um uns Bahnreisende auszubremsen braucht es keine GDL. Die Stadt Erlangen zum Beispiel verrammelt ihren Bahnhof jetzt erst einmal mit Bauschutt, der beim Abriss des maroden Parkhauses anfällt. Ob es für die Bahnkunden da tröstlich ist, dass die Stadt Erlangen Frauen genausowenig mag? Jedenfalls hat sie auch keine Probleme, ihren Bauschutt ausgerechnet auf den Frauenparkplätzen abzulagern. Suchet das … Weiterlesen

Vipmail 426

Servus mitnander, angeblich setzen Klimawandel, Trockenheit und Hitze dem Christbaumanbau zu. Nun, in den hiesigen Plantagen sieht man davon nichts. Da wachsen die Nordmanntannen munter in den Himmel. Vielleicht auch dank irgendwelcher Bayer-Erzeugnisse. Aber wahrscheinlich sind die auch teurer geworden, was man aber ungern als Preistreiber benennen würde. Kauft lieber Nachhaltiges aus Plastik, rät euer     Peter Viebig … Weiterlesen

Vipmail 414

Servus mitnander,  na, wo ist das? Sogar manchen Franken ist dieses Städtchen unbekannt. Dabei steht es in Retro-Schnuckeligkeit Touristenmagneten wie Rothenburg und Bamberg kaum nach. Und, für die Deutschlandticket-Privilegierten sei erwähnt. Einen guten Bahnanschluss hat es auch.  Immer wieder gerne mit Geheimtipps bei der Hand, Euer Peter Viebig Aufgewärmt Bei der SZ nutzt man das Sommerloch, um alte, aber … Weiterlesen

Vipmail 413

Servus mitnander,gerade noch wurde der Juli zum heißesten Monat aller Zeiten gekürt, da unternahm er alles, um diesen Titel doch noch los zu werden. Und der August konterkariert gerade die auch hier öfter mal verbreiteten Sorgen um ein austrocknendes Franken. Es scheint manchmal so, als könne die Realität das Nachrichtenwesen nicht leiden.  Schönen Frühherbst,                                          Euer Peter Viebig … Weiterlesen

Vipmail 404

Servus mitnander,die Glaubwürdigkeit unseres Nachrichtenwesens hat in letzter Zeit ein bisschen gelitten. Als Beleg werden da beispielsweise Badeselfies vom angeblich ausgetrockneten Gardasee geschickt. Da wollte ich nicht hintan stehen. Und siehe da: Obwohl medial ein anderer Eindruck vermittelt wurde, gibt es auf dem Erlanger Berch durchaus noch Bäume. An einen bin ich sogar fast hingerumpelt.  … Weiterlesen

Vipmail 401

Servus mitnander, auf den Spargel werden gerade Abgesänge verfasst. The thrill is gone, raunt man. Ein Grund: Die heutige Jugend sei zu faul zum schälen. Ich würde jedoch auch die Hollandaise-Hanseln in Mithaftung nehmen. Zerlassene Butter ist weniger kochaufwändig und sowieso besser als diese – meist pampige – Wichtigtuersauce (aka: Soße).   Macht euch keinen unnötigen Stress,               Euer  Peter … Weiterlesen

Vipmail 380

Servus mitnander, es gab mal Zeiten, da waren die Nürnberger Nachrichten nicht bloß das regionale Amtsblatt, sondern auch das Zentralorgan der örtlichen Lehrerschaft. Was dort stand, stimmte. Selbst Betroffene, die es besser wussten, kamen nicht dagegen an. Ich erinnere mich noch an einen Amtsleiter, der eigentlich Hartmut und nicht Horst hieß und demütig anfragte, ob … Weiterlesen

Vipmail 373

Servus mitnander, nach dem Tag der deutschen Einheit, wollen manche scheint´s den Tag der hessischen Einheit feiern und zuvor die bis Frankfurt und Wiesbadenvorgedrungenen Unzufriedenheiten in Baden und Franken für Gebietsgewinne ausnutzen. Nun, mit uns kann man es ja machen. Freiheit!                                                                Euer  Peter Viebig Mia san mia Man muss gar nicht an die Wiesn denken (und … Weiterlesen

Vipmail 307

Servus mitnanderin der globalen Krise sollte man sich eigentlich mit Grundfragen der Existenz beschäftigen. Doch das Hirn führt ein Eigenleben. Mir fällt jedesmal, wenn ich auf dem Weg zum Supermarkt an dieser Dauerbaustelle warten muss, der Brückenlockdown von Armin Laschet ein. Den bewundere ich dann fast ein bisschen, weil er es schafft, nur über Ostern … Weiterlesen