Schlagwort Archiv: Newsletter

Vipmail 292

Servus mitnander,da kauft man sich für ein Schweinegeld eine – allerdings mehrfach verwendbare – Killermaske („zerstört Coronaviren“) und dann wird man beim Einkaufen angeschnauzt: „Ey, Effeffbezwaamasgn aufsedsn, kaa Underhosn!“ Jetzt muss ich mir wohl noch eine weniger sichere, dafür aber…
Mehr Lesen

Vipmail 290

Servus mitnander, sie haben Weihnachten 2020 überlebt. „To go“ wollten dann doch nicht so viele einen Gänsebraten. Man isst eh meistens zu fett über die Feiertage. Mit Verweis auf die Polizei Mittelfranken grüßt dennoch als Coronagegner:         …
Mehr Lesen

Vipmail 287

Servus mitnander, festangestellte Journalisten kommen kaum noch vor die Haustüre, freie wiederum können sich schon ganz andere Dinge nicht leisten. Wahrscheinlich habt ihr deswegen die Geschichte über Wohnmobilhändler, die gerade das Weihnachtsgeschäft ihres Lebens machen, bisher nicht in euerem Blatt…
Mehr Lesen

Vipmail 285

Servus mitnander, vielleicht sind sie bis zum 5. Dezember noch ein bisschen gewachsen. Ansonsten wird das auch baummäßig eher traurig an Weihnachten.   Aber wir feiern ja eh virtuell,            Euer  Peter Viebig Spärliche Alternativen Ein paar Alternativangebote zum üblichen Weihnachtsbohei…
Mehr Lesen

Vipmail 283

Servus mitnander, bei uns auf dem Land, da lässt es sich noch gut einkaufen. Ohne Abstandssorgen, ohne Maskenstress, ohne Fremdkontakte! Und wo es keine Dorfläden gibt, da gibt es Automaten. Allerdings ist deren Sortiment limitiert. Man kann halt nicht alles…
Mehr Lesen

Vipmail 281

Servus mitnander, große Kürbisse ablichten und die Bilder an die Zeitung schicken, das kann doch jeder. Aber – aufgrund falscher Standortwahl – klein Gebliebene, die findet ihr nur hier. Dabei passen die viel besser zu Halloween 2020. Da gibt´s diesmal…
Mehr Lesen

Vipmail 280

Servus mitnander, wo gebaut wird, setzt man aufs morgen. Wenn dabei ein Hotel geplant ist, dann setzt man darauf, dass das morgen wie das gestern aussehen möge. Diese Hoffnung erfüllt sich mitunter nicht. So wird am verlassenen Atrium in Bamberg …
Mehr Lesen

Vipmail 279

Servus mitnander, während meines Berufslebens habe ich mitunter unter ihnen gelitten, diesen Orthografie-Monks, die, anstatt die Brillanz des Geschriebenen zu würdigen, kleinlich auf einem fehlenden Komma herumritten. Inzwischen scheinen kompetente Gegenleser aus den Redaktionsstuben wegsynergiert worden zu sein. Das mindert…
Mehr Lesen

Vipmail 278

Servus mitnander, wenn etwas typisch deutsch ist, dann: auf verstaubte Autos „Sau“ schreiben. Wenn dann ein anderer die Silbe „fen“ anhängt, bleibt das zwar immer noch ziemlich deutsch, geht aber auch in Richtung korrekter Umgang mit Hatespeech. Komm runter, trink…
Mehr Lesen

Vipmail 277

Servus mitnander, unter dem Pflaster liegt der Strand, hieß es mal. Wobei am Strand ja eigentlich nichts wächst. Dann liegt halt die Natur drunter. Die meldet sich auch am Erlanger Berg zurück. Der wurde freilich auch jahrzehntelang gut gedüngt. Per…
Mehr Lesen