Franken

Vipmail 343

Servus mitnander, Weißwein zu Fisch, Rotwein zu Rindfleisch, Bier zu Pizza… Doch was trinkt man aktuell, wenn man – wie übrigens ganz Europa – zum Zuschauen verdammt ist? Wohl dem, der noch alte Wodka-Bestände hat, die er aufbrauchen kann. Nachkaufen…
Mehr Lesen

Vipmail 342

Servus mitnander, selbst die Krokusse scheinen Solidarität mit der Ukraine zu signalisieren. Meistens ist da aber noch die Bildbearbeitung mit im Spiel, denn Krokusse blühen eher lila und nicht ukraineblau. Egal! Die letzte Vipmail kam noch aus der „alten Zeit“….
Mehr Lesen

Vipmail 341

Servus mitnander, vor gut zehn Jahren hat sich der Egers mal Gedanken darüber gemacht, was hinter der Verkehrsmeldung „Gegenstände auf der Straße“ stecken könnte. Eine „altdeutsche Schrankwand“, ein „indischer Elefant“? Dass festgeklebte Demonstranten mal an einer Verkehrsbehinderung schuld sein könnten,…
Mehr Lesen

Vipmail 340

Servus mitnander, an Tagen wie diesen klammert man sich verstärkt an kleine Zeichen der Hoffnung. Daher hier wieder ein paar Schneeglöckchen aus dem Garten. Es geht nauswärts. Sogar „Tanzlustbarkeiten“ sind wieder erlaubt. Irgendwann geht es auch wieder neiwärts. Aber das…
Mehr Lesen

Vipmail 339

Servus mitnander,wortreich und platzgreifend wurde dieser Tage Ludwig Erhards 125. Geburtstag gefeiert. Da will ich nicht nachstehen und darauf verweisen, dass einst sogar zwei Mark für ein Viertel Wein (biologisch, sauer und politisch-korrekt aus Okzitanien) mit ihm und seiner Zigarre…
Mehr Lesen

Vipmail 338

Servus mitnander, wenn man monatelang selber kochen muss, wird der Speiseplan irgendwann redundant. Dann brechen sich schon mal kulinarische Erlebnisse aus der Jugendzeit Bahn. „Weißt du noch damals: der Wienerwald?“ Käfighaltung, ungesunde Fette…., kann man ausblenden (schließlich gibt´s dafür prominente…
Mehr Lesen

Vipmail 337

Servus mitnander, sich am Querdenken abzuarbeiten, verschafft einem zwar das Gefühl von Überlegenheit, das Geradausdenken hat allerdings auch seine Tücken. Möglicherweise ist sogar Umdenken angesagt. Soll man sich zum Beispiel lieber jetzt mit dem offenbar Unvermeidbaren  anstecken, solange man noch…
Mehr Lesen

Vipmail 336

Servus mitnander, ein unlängst verstorbener Chefredakteur hat mich regelmäßig angehalten, weniger Gänsefüßchen zu verwenden. Aktuell fühle ich mich jedoch zum Gegenteil bemüßigt, um mich so von falschen Aneignungen zu distanzieren. Etwa wenn es um Alternativen, Spaziergänge oder Normalität geht. Selbst…
Mehr Lesen

Vipmail 335

Servus mitnander, das Gestochere im Nebel hat ein Ende. Es gibt wieder (zwinkersmile) eine Vipmail. Aber vor allem liefern die Gesundheitsämter wieder Zahlen, an denen man – so man noch will – sein Verhalten ausrichten kann.  Ich hoffe, ihr seid…
Mehr Lesen

Vipmail 334

Servus mitnander ,von draus vom Walde komm ich her… So fühlt sich der nach ein bisschen Betriebsamkeit Ausschau haltende Landbewohner, wenn er gerade in den fränkischen Metropolen unterwegs war. Selbst im finstersten Steigerwald ist da mehr los als etwa im…
Mehr Lesen